Vacu-Step

Unterstützen Sie Ihren Körper im Kampf…

Was wir erreichen können!

  1. Effektive Umfangreduktion an Problemzonen
  2. Löst Durchblutungsblockaden
  3. Deutliche Reduktion selbst von hartnäckiger Cellulite
  4. Enormer Umfangverlust an Problemzonen
  5. Erhöhung des Stoffwechsels
  6. Rückgang von „kalten“ Zonen durch vermehrte Durchblutung
  7. Aktivierung der Fettzellen

…..gegen Cellulite und Speckröllchen bei unterversorgten Problemzonen

Kennen Sie das Problem?

Sie halten Diäten und treiben Sport, doch an den gewünschten Stellen, wie Hüfte, Po und Beine wird kaum ein Erfolg sichtbar.

Sind die Fettpolster erst mal da, hat der Teufelskreis begonnen. Die aufgeblähten Fettzellen drücken die Blutgefäße ab und stören den Reinigungsprozess des Lymphsystems. Durch die mangelnde Durchblutung werden der Fettabbau und der Abtransport von Schlackstoffen behindert.

Denn der Unterkörper wird im Gegensatz zum Oberkörper nicht so stark durchblutet. Das liegt daran, daß an Bauch, Beinen, Hüfte und Gesäß die kleinen Blutadern in den Zellzwischenräumen eingeklemmt werden, so daß eine Blockade entsteht. Somit werden die Zellen nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt und haben keine Möglichkeit sich zu öffnen um Energie
für die Fettverbrennung zu produzieren.

Die Lösung

VacuStep konzentriert sich speziell auf die Umfangverringerung u. die Hautbildverbesserung an den weiblichen Problemzonen. Eine sanfte Kombination aus Vakuum und leichter Bewegung auf dem im Gehäuse befindlichen Ellipsentrainer bewirkt, dass die Durchblutungsblockaden angegangen werden und die Durchblutung erheblich verbessert wird. Eine gute Durchblutung der Problemzonen ist die Basis für einen erfolgreichen Fettabbau. Dadurch können Nährstoffe besser von den Zellen aufgenommen werden und der Stoffwechsel erhöht sich. In kurzer Zeit sind ein enormer Umfangverlust und ein deutlicher Rückgang selbst hartnäckigster Cellulite an den sonst so trainingsresistenten Problemzonen meß- und sichtbar. Das Trainingsgerät VacuStep reduziert den Umfang und formt sicher Hüfte, Bauch, Po und Beine.

Wie oft sollten Sie trainieren? weiterlesen >

Zurück